home · Das Programm · Hypertonie · Dr. Spintge · Downloads · Links · Aktuell · Bezug · Presse · Impressum  
  Seelische Faktoren ...
 
· Medizinisches
· Körperliches
· Seelisches



 
Stressbewältigung

Linkempfehlung gegen Stress: Das musikmedizinische Programm von Dr. Ralph Spintge
weiter >>

 

Bluthochdruck - seelische Faktoren

Unsere Gedanken und Gefühle beeinflussen unsere Körperchemie und unserem Blutdruck. Hypertoniker sind häufig Perfektionisten, die sich regelmässig überfordern und zu wenig auf ihre Bedürfnisse achten. Um ein solches Verhalten zu ändern, reichen Informationen nicht aus. Vielmehr bedarf es einer langfristigen Änderung persönlicher Einstellungen, Lebensewohnheiten und Haltungen, beispielsweise gegenüber


Stress ist, wie wir drauf reagieren

Einer der großen Risikofaktoren (nicht nur für Bluthochdruck) ist der Stress. Dabei verstehen wir unter Stress nicht unbedingt als das, was von außen auf uns einwirkt. Stress ist vor allem die Art und Weise, wie wir darauf reagieren und damit umgehen. In "Bluthochdruck erfolgreich senken" erfahren Sie das Wichtigste über die Ursachen und körperlichen Konsequenzen von Stress. Hier bekommen Sie praktische Tips für den Umgang mit Stress im Alltag ... weiter >>

Stress Killer Entspannung

Stress kann man nur in dem Augenblick begegnen, in dem er entsteht. Und dafür haben wir einige Stress Killer, entspannende Klänge und Übungen zusammengestellt: Damit können Sie immer und überall relaxen ... weiter >>

Stress Killer Glück

Lachen senkt Blutdruck und Blutzuckerspiegel, baut Ärger und Angst ab, hellt unsere Stimmung auf und stärkt unser Immunsystem. Wenn wir in brenzligen Situationen lachen, verlangsamen wir den Ausstoß der Stresshormone Adrenalin und ortisol und damit auch den Herzschlag – die Muskeln entkrampfen sich ... weiter >>

Gefühle ins Fließen bringen

Immer mehr Studien zeigen, daß körperliche und seelische Ursachen von Bluthochdruck nicht getrennt voneinander betrachtet werden dürfen. Deshalb werden Sie in"Bluthochdruck erfolgreich senken" nicht nur über die klassischen Behandlungsmethoden informiert, sondern auch über psychologische Aspekte. So kann das spielerische Ausleben unserer Gefühle blockierte Energie freisetzen, das ist eine der Lektionen die das Emotionale Abspanntraining (EAT) vermittelt. Bevor Sie anfangenn, sollten Sie sich gründlich mit dem Ablauf vertraut gemacht haben ... weiter >>

Stell Dir vor

Die Kunst der Vorstellung spielt im Sport, im Training und der genzheitlichen Medizin eine immer wichtigere Rolle. Es ist eine erlernbare Fähigkeit und hier können Sie die Technik trainieren: Der fünfteilige Trainingszyklus hilft Ihnen, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln, die Phantasie anzuregen und eine Vorstellung zu entwickeln ... weiter >>

Herz und Religion

Eine Reihe von Studien belegt den positiven Einfluß vonMusik, westlichen und östlichen Entspannungstechniken und Beten auf den Bluthochdruck ... weiter >>