home · Das Programm · Hypertonie · Dr. Spintge · Downloads · Links · Aktuell · Bezug · Presse · Impressum  
  Körperliche Faktoren ...
 
· Medizinisches
· Körperliches
· Seelisches



 
Zur Lage der Frau

Immer mehr Frauen leiden an Hypertonie. Wissenswertes über frauenspezifische Faktoren mehr >>

 

Körperliche Faktoren

Übergewicht, zuwenig Bewegung, ständig unter Druck und dafür schnell auf 180 - wer seinen Blutdruck erfolgreich reduzieren will, kann bei diesen drei Punkten ansetzen.


Übergewicht

Die meisten sterben an Messer und Gabel, Übergewicht gehört zu den größten Risikofaktoren. Die gute Nachricht: Man geht davon aus, daß bereits eine Gewichtsabnahme von 5 kg eine Blutdrucksenkung um ca. 10 mmHg bewirken kann weiter >>

Bewegungsmangel

Schon eine halbe Stunde Bewegung hält 24 Stunden in Schwung - aber was sind die besten Sportarten für Hypertonie? Am besten sind gemäßigte Ausdauersportarten, drei- bis viermal die Woche sollten es schon sein. Empfohlen wird Laufen, Wandern, Schwimmen, Radfahren, Tanzen, Rudern, Golf und Skilanglauf. Achten Sie dabei auf Ihren Puls - er sollte nicht zu sehr ansteigen: Sie sollten sich beim Sport immer noch unterhalten können! Nicht geeignet dagegen sind Kampf- und Kraftsportarten oder Liegestützen - sie lassen den Puls in die Höhe schnellen weiter >>

Stress

Klingt harmlos, aber Stress ist längst der größte medizinische Risikofaktor, zumindest in den Industrieländern. Stress gilt auch als Mitverursacher der meisten Herz- und Kreislauferkrankungen, von den psychischen Schäden ganz zu schweigen: Immer mehr Menschen fühlen sich überfordert, ausgelaugt, gestresst. Aber - Sie haben es in der Hand. Zumindest, wie Sie auf den Stress reagieren weiter >>